LOGO!MAT L - Serie: Kreuzung


IntersectionMit der LOGO!MAT Kreuzung ermöglicht das LOGO!MAT Rollenfördersystem, mit einer einfachen Komponente, einen höhengleichen Übergang zwischen zwei Transportstrecken. Ein Anheben des Werk-stückträgers [WT] ist dabei nicht erforderlich.

Die vier angrenzenden Bahnsegmente werden durch ein mit Kugelrollen ausgestattetes Kreuzungs-segment verbunden. Da dieser Abschnitt keinen eigenen Antrieb besitzt, wird die letzte Rolle vor der Kreuzung bei jedem angrenzenden Bahnsegment mit einem Festantrieb ausgestattet. Um eine sichere Überfahrt zu garantieren, kann die Kreuzung nur von Werkstückträgern der langen Bauform passiert werden. Alle angrezenden Bahnsegmente sind mit einem eigenen Antrieb ausgestattet.

Während der Werkstückträger die Kreuzung passiert, wird er durch Seitenführungen aus Stahl in seiner Spur gehalten. Gleichzeitig garantiert dies, dass immer nur WTs einer Laufrichtung die Kreuzung passieren können. Soll ein Werkstückträger die Strecke beispielsweise in vertikaler Richtung durchfahren, werden die horizontalen Seitenführungen abgesenkt und die vertikalen Stahlführungen hochgefahren. Dies erfolgt pneumatisch und simultan, sodass die Kreuzung schnelle Taktzeiten ermöglicht und mit nur einem Ventil angesteuert werden kann. Ein Abbiegen von Werkstückträgern ist bei dieser Komponente nicht vorgesehen. Hier ist der Einsatz eines Drehmoduls erforderlich.

Downloads
PDF Download
LOGO!MAT Kreuzung
Technisches Datenblatt
Download...