Anwenderbericht in der Automation Praxis über KRUPS


Lesen Sie jetzt in der Automation Praxis den Anwenderbericht  zu unserer e-Cart Serie

Selbstangetriebene e-Carts optimieren die Montage- und Testverkettung eines Automobilherstellers. Der Ablauf der einzelnen Module wird dabei dezentral von Kleinsteuerungen von Turck geregelt.

Eine wartungsfreie Schiene und intelligente, angetriebene Laufwagen – gebündelt mit dezentral standardisiert gesteuerten Systemkomponenten – sorgen im elektrischen Cart-System von Krups Fördersysteme für eine flexible Montageautomation. Die einzelnen Module der Strecke werden von Turcks TBEN-L-PLCs autark gesteuert. Die multibusfähigen IP67-Kleinsteuerungen ermöglichen standardisierte und optimierte Steuerungsabläufe der einzelnen Komponenten. So können Anwender Verdrahtungs- und Inbetriebnahmezeit reduzieren und das System leicht erweitern.

Bei dem e-Cart-System sind aktiv bestromte, intelligente Werkstückträger realisierbar, die Teile drehen, heben, klemmen oder neigen können. Das e-Cart-Fördersystem ist im Vergleich zum verschleißintensiven Rollenfördersystem, bei dem der Antrieb in der Strecke sitzt, komplett wartungsfrei. 

Den gesamten Anwenderbericht finden Sie hier...

Krups 2 9E1C71DA AB65 494E 91FA 95E0086387BDKrups 5 7692C5AE 6B34 4E11 8DFB F040E6012DBEKrups 3 67F466FF 8D8D 4F55 810B A40C6DA39F56